You are currently viewing Backlinks aufbauen- In 4 Schritten zum optimierten Backlinkprofil [SEO-Praxis]

Backlinks aufbauen- In 4 Schritten zum optimierten Backlinkprofil [SEO-Praxis]



Ein wichtiger Baustein im Online Marketing sind Backlinkprofile.Backlinks aufbauen – kostenlos und einfach. Wenn Sie wissen wollen, welche Seiten zu Ihnen verlinken, können dazu einfach sogenannte Backlink Checker Tools verwendet werden. Diese geben Ihnen automatisch einen Eindruck, wie Sie Ihre Website noch populärer machen können und noch effektiver Backlinks setzen. Backlinkprofile können Sie verbessern, indem Sie vor allen Dingen rege in Foren posten und sich in soziale Gruppen miteinbringen. Backlinks aufbauen: Manchmal sogar leichter als gedacht…

Aber nicht nur Beiträge in Foren sind zielführend, um mit diesen Beiträgen Popularität zu gewinnen und Schritt für Schritt diese für Ihre SEO zu nutzen. Wie Sie konkret Vorgehen können, zeigen wir im folgenden Beitrag.

Backlinks können an vielen Stellen eingeflochten werden. Vor allen Dingen thematisch nahe stehende Foren oder Blogs können dazu genutzt werden, auf die eigene Seite zu verweisen.

Gerade in diesem Bereich gilt es allerdings sich an ein paar Spielregeln zu halten. Natürlich sollte gerade in Kommentaren mehr stehen als nur ein Backlink auf die eigene Seite. Denn wenn es nur zum Backlinks setzten kommt, könnten Einträge schnell als Spam aufgefasst werden.

Dann läuft jeder, der Backlinks aufbauen will, Gefahr wieder gelöscht zu werden. Wer allerdings höflich Inhalte kommentiert und Hinweise gibt, die ein Feedback enthalten, spricht auch nicht gegen einen Link. Diese Methode ist zudem gängig und viele Websitebetreiber sind in der Regel sehr kulant.



Wikipedia Backlinks



Nicht zu letzt Wikipedia ist auch ein Anbieter der sehr interessant für etwaige Backlinks ist. Wikipedia lohnt sich insofern, als dass Sie einen enorm hohen Authority Wert hat und somit großen Einfluss auf den Pagerank hat. Wer also einen wertvollen Backlink erstellen möchte, kann zunächst in der eigenen Thematik nach sogenannten Toten Links suchen.

Wenn Du diesen Link füllen kannst, kommt es gut vor, dass Wikipedia die neue Verlinkung akzeptiert. Genauso lohnt es sich natürlich auch sein eigenes Business als Eintrag anzupreisen. Dann bieten sich sogar weitere Einzelnachweiseinträge an. Wikipedia ist daher ein sehr guter Anbieter für Backlinks.



Bloggerverzeichnisse zum Backlinks aufbauen



Wer als Blogger auf der Suche nach Backlinks ist kann auch sehr gut zu Bloggerei und ähnlichen Webverzeichnissen gehen. Backlinks aufbauen kostenlos und einfach ist eine effektive Maßnahme zur Steigerung Ihrer Sichtbarkeit. Links in Blogartikeln bieten einen Eintrag an, der dann entsprechend auch mit einem oder mehreren Backlinks versehen wird.

Gerade wer sehr intensiv für Backlinks kämpft erhält hier relativ einfach einen Eintrag. Auch das Verzeichnis Bloggeralm hat hier schonmal auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt sofort Eintrag in blogverzeichnis sicher: Hier klicken.

Backlinks aufbauen kostenlos


Kampagnenverwaltung



Ebenfalls besteht die Möglichkeit mit einer Kampagnenverwaltung Blogs als Werbelandschaften anzubieten. So wird Dein Blog zur Backlinkquelle für andere thematisch verwandte Blogs.

Gerade die Bloggernetzwerke sorgen hier schon dafür, dass eine erhöhte Vernetzung statt findet. Wenn Sie Backlinks in bekannten Blogs setzen haben Sie Chancen bessere Rankings zu bekommen. Ebenfalls entstehen hier Linkpartnerschaften, so dass auch in diesen Portalen die Möglichkeit besteht Backlinks zu verteilen.

Mit einer Kampagne steigt zudem die Bekanntheit bei anderen Anbeitern und es besteht die Möglichkeit mit Beiträgen sich verlinken zu lassen. Je aufwändiger dabei die Kampagnen sind desto teuer sind auch die Preise. Letzlich lohnt sich die Verbindung aber in jedem Fall. Gerade die Qualität der Netzwerke sollte bei der Wahl aber im Vordergrund stehen. Denn auch bei Backlinks gilt. Die Qualität der verlinkenden Sites bestimmt den Einfluss des Pageranks.

Backlinks aufbauen kostenlos: Foren als Backlinkquelle

Aber nicht nur die Häufigkeit der Verlinkung, sondern auch die Art der Links und die Qualität der jeweiligen Seiten sind äußerst relevant bei der Optimierung des Backlinkprofils. In unserem SEO Ratgeber könnt Ihr lesen wie Ihr schlechte Links löschen könnt. Zudem spielen bei Linkprofilen auch Blogverzeichnisse und Foren eine große Rolle. Je stärker bestimmte Foren besucht sind, um so mehr könnt Ihr von den jeweiligen Besucherströmen profitieren.

Ein guter Weg um tatsächlich zu guten Foren zu finden ist die Eingabe des Keywords + Forum. Schon gelangt Ihr in Diskussionsforen und könnt einen Beitrag Eures Blog hervorherben oder eine Frage passend zu Eurem Thema beantworten.

Aber Vorsicht! Solltet Ihr nur einen Link posten oder gar zu offensiv Werbung machen, könnt Ihr schnell von Administratoren abgestraft werden. Vereinzelte Verlinkungen im Sinne des Themas sind aber meist erlaubt.

SEO Backlink Checker eröffnen neue Möglichkeiten, wenn Sie Backlinks aufbauen wollen

Backlink Checker Tools können dabei neue Möglichkeiten bieten, um zu prüfen wie gut Ihre Seite verlinkt ist. Zudem können Sie prüfen, ob Sie andere Seiten verlinken können. Dazu verwenden Sie am besten ein Tool, das alle Verlinkungen zu Ihrer Seite einblendet. Mit dieser Info können Sie sehen welche Seiten auf Ihre Seite verweisen. So erhalten Sie ein Gesamtbild und können abschätzen wie hoch die Popularität Ihrer Seite ist.

Dabei bieten diese Tools zahlreiche Möglichkeiten, die Ihnen weiterhelfen können und dazu beitragen, dass Ihre Reichweite in den Suchmaschinen deutlich weiter steigt. Der Schlüssel zum Erfolg bleibt auch bei SEO sehr vielfältig. Backlinks leisten einen wichtigen Beitrag dazu.



SEO Backlink Checker im Browser nutzen



Auch defekte Links können teilweise eine Möglichkeit sein, um neue Linkpartnerschaften aufzubauen. Schreiben Sie dazu einfach Seiten an, die ähnliche Themen verarbeiten. Wenn die Seiten einen defekten Link verwenden, kannst Du Deine Seite als Alternative anbieten. Mit etwas Glück erhältst Du so eine Verlinkungen ohne große Zusatzkosten.

Check my links heißt die aktuelle Erweiterung von Chrome. Ein sehr empfehlenswertes Tool, um sofort fehlerhafte Backlinks und aufzuspüren und Nofollow von Dofollow links zu unterscheiden. Im Anschluss können Sie dann neue Backlinks setzen.



Fazit



Sicherlich ist es mit einem gewissen Aufwand verbunden Backlinks zu erzeugen. Aber nicht vergessen. Je mehr Backlinks Sie aufbauen, desto höher die DA und je höher die Wahrscheinlichkeit im Wettbewerb aufgefunden zu werden. Damit sollte eigenlich der Bereich Backlinks gut angedeckt sein.

Am besten solltet Ihr aber klein anfangen. Das übermäßige Verlinken kann auch zu Verweisen von Websites führen. Daher sollte auch hier das Motto lauten: Weniger ist mehr. Habt Ihr weitere Fragen zum Thema: Welche Backlinkquellen findet Ihr am Besten? Ich freue mich über einen Kommentar.

Wie Du einfach Keyword Planner nutzt und Deine Onpage SEO verbesserst

Jetzt kostenloses SEO Ebook abholen und sofort profitieren

Reach verbessern und deutlich höherer Bekanntheit gelangen

Zusätzlicher SEO Leitfaden für weitere Informationen

Weiterführende Informationen für Fortgeschrittene

Schreibe einen Kommentar