News


image 12

SEO mit stukturierten Daten – nach Rich Snippets folgen Rich Cards und Fragelisten

Googles Suchmaschinenergebnisse sind weltweit bekannt und die Möglichkeit den Indizes und Crawlern einen guten Weg zur eigenen Website zu zeigen sind vielfältig. Momentan sind seit der stärkeren Nutzung non mobilen Endgeräten insbesondere Rich Snippets im Umlauf, die einen guten Effekt auf die Suchergebnisse haben. Zudem sind die entsprechenden Suchergebnisse einfach und in der Darstellung viel lebhafter, meist plastischer als die gewohnten Suchlisteneinträge…

image e1701084826900


Rich Cards , Raich Snippet

Mit den zusätzlichen Einträgen der Suchanzeigen wurden die Ergebnisse nach und nach informativer. So gab es die ersten breadcrum menus und bald erschienen auch Bewertungen zu einzelnen Seiten bzw. Produkgruppen oder Einzeleinträgen. Diese Rich Cards können jetzt auch seperat erzeugt werden, so dass in einer Html ein Produkt gesondert gefunden und abgerufen werden kann. Eine Rich Card enthält dann passenderweise Bewertungen, Produktbeschreibung und wird so meist mit einer Abbildung nach einer Sucheingabe gefunden.

Strukturierete Daten testen

Zum Test können die diese Schnippsel Nachfolger als Elemente verwenden und besonders in der mobilen Suche widerfinden. Die jeweilige Produktgruppe im JSON-LD-Format sollte also passend bezeichnet werden. Der große Vorteil dieser Rich Cards ist eben insbesondere die direkte Auffindbarkeit und ein zusätzlicher Eintrag für Ihre Website. Gerade in Zeiten effektiver Suchanfragen und Antworten kann sich kaum ein Unternehmen leisten auf diese Einträge zu verzichten.

Mehr und mehr findet man daher jetzt auch schon die Ergebnisse in den Google Suchergebnisse was für eine rasante Ausbreitung dieser Schnippsel in der Html Code Landschaft spricht. Zum einfachen Ausprobieren stellt google ein Toll zur Verfügung mit dem Sie die Funktion Ihrer Codes Testen können. Die Testebene können Sie unter der folgenden Adresse finden und mal ausprobieren:

Fragelisten bei Google weiterhin sehr populär

Gerade der Eintrag in eine Frageliste im Google Ranking bleibt sehr erstrebenswert. Denn wer einen Platz in den dort eingepflegten Antworten bekommt, kann mit vermehrten Klicks rechnen. Wie das ganze funktionier bleibt aber weiter eine schwierige Frage. So einfach lässt sich ein Eintrag nicht erstellen. Dennoch kann sich die Beantwortung von Fragen in Artikeln als lohnenswert darstelle. Denn Google honoriert im Allgmeinen fachlich korrekte Inhalte mit besseren Rankings.

 https://search.google.com/structured-data/testing-tool.

Google empfiehlt ebenfalls strukturierte Daten intensiv zu nutzen. Auch diese finden Sie in diesem Bereich und können getestet werden. Der große Effekt für Google hat ein positiven Nebeneffekt: Die Suchergebnisse enthalten dann in vielen Fällen Abbildungen und werden bildlicher.

Und jetzt viel Spass beim Testen und Weiterentwickeln der eigenen Snippets


[Hinweis: Dieser Beitrag kann unter Umständen Affiliate Links beinhalten. Als unbezahlte Website können Kosten nur über Werbeeinahmen gedeckt werden. Vielen Dank für das Verständnis.]

Kommentar verfassen

Scroll to Top