Customer Relationship Management verbessern. So setzen Sie die richtigen Ziele
CRM-Ziele

Customer Relationship Management verbessern. So setzen Sie die richtigen Ziele

Viele Unternehmen wollen nicht nur den Umsatz steigern, sondern auch die Kunden des Unternehmens besser verstehen und so bessere Leistungen anbieten. Einen wesentlichen Vorsprung sehen viele Unternehmen in der Verbesserung des Customer Relationship Ansatzes…

Die Fettverbrennerformel – HIER KLICKEN




Kundennähe, Kaufanreize und Bonussysteme

Es ist viel heute viel schwieriger geworden einen bestimmten Kunden als Modellkunden zu zeichnen. Das hat das Marketing vor einigen Jahren noch deutlich erleichtert. Heute sind die Käufergruppen aber viel stärker aufgefächert und entsprechende Marketing Maßnahmen sind schwieriger zu definieren. Auch mit den Zielen wird es deutlich schwieriger, wenn die Zielgruppe nicht mehr so klar und pauschal erstellt werden kann. Der gläserne Kunde wird bunter. Käufergruppen sind mal verheiratet mal ledig, dann selbständig und dann auch mal wieder angestellt. Es gibt nicht mehr „den Kunden“. Unternehmen bleibt nichts anderes übrig als sich noch breiter aufzustellen und Angebote auch in der Breite zu erweitern. Gerade Kleinunternehmen tun sich hier schwer ein großes Lager zu führen. Auch deswegen sind die „On-Demand“ Services in allen Bereichen reizvoller geworden. Wer auf Wunsch Produkte bestellen und anpassen kann, erfüllt die Kundenwünsche sehr präzise. Genauso erfahren die Unternehmen sehr schnell, was genau der Kunde eigentlich will und auf welche Produkte besonderen Wert gelegt wird. Die Flexibilität in der Erbringung von Services und Dienstleistungen wird nochmal erhöht.

Digitale Kundenbindung mit CRM Software

Im Online Bereich liegt weiter die Automatisierung von Abläufen im Vordergrund. Um so näher Unternehmen an den Kunden herankommen, um so besser und maßgeschneiderter können auch Informationen aufbereitet werden. Die Kundenansprache erfolgt nicht nur persönlicher, sondern auch intensiver. Während Unternehmen bei Kundeninteresse in der Vergangenheit 1 Mail verschickt haben, wenn ein Service angefragt worden ist, sind heute wochenweise Mail nach dem Besuch einer Website schon durchaus möglich. Hier liegt auch die Crux in der Kundenbindung. Viele Unternehmen verspielen auch Ihren Kredit bei den Kunden, weil Sie einfach zu oft und zu intensiv werben und schnell in der Kategorie „Spam“ eingestuft werden. Wie kann hier das richtige Maß gefunden werden? Auch in Zukunft zählt die inhaltliche Gestaltung der Informationen eine wichtige Rolle. Solange passende Informationen mit Mehrwert verschickt werden, kann eine weitere Information sinnvoll sein. Der Faktor thematische und inhaltliche Kompetenz wird dabei auch in Zukunft entscheidend sein. Wenn Unternehmen hingegen zu unspezifisch und uninteressante Informationen verschicken, wird auch die Wirkung einer hohen Kundenbindung bald verpuffen.

CRM Software zur Kontrolle und Qualifizierung von Leads online

Gerade online sollten Unternehmen schon bald qualifizieren welche Kunden ein größeres Interesse haben und auch theoretisch für weitere Einkäufe in Frage kommen. So bald sollte auch der Versand seltener erfolgen, damit kein gegenteiliger Effekt entsteht und eine Negativwerbung einsetzt.   

Gerade im Rahmen der Automatisierung stecken aber auch große Vorteile. Kunden können noch besser anhand Ihres Verhaltens näher eingestuft werden. Die tatsächliche Relevanz kann dank moderner Mailing Automation noch besser erkannt werden. Auch die Erfolgsmessung kann noch einfach erfolgen als noch vor einigen Jahren.

Customer Relationship Management Ziele: Mail nur ein Kanal von vielen

Aber Online CRM Ziele beschränken sich nicht nur auf den Email Versand. Vielmehr bieten moderne Softwarelösungen auch Einbindungen in Formulare und Landingpages. So kann auch der Weg der Kunden zum Unternehmen noch besser bestimmt werden. Je nach Eintritt in die Unternehmenswelt können im Anschluss auch inhaltliche Angebote noch spezifischer erfolgen. Mit dem optimierten Tracking wird Ihr Customer Relationship Management erst richtig erfolgreich. In Zukunft wird aber auch spannend, wie die Effizienz der verschiedenen Maßnahmen erhöht werden kann. Welcher Einfluss hat die Werbung auf das Konsumverhalten? Erhöhen sich Umsätze nach einer effizienten Kampagne oder verschenkt ein Unternehmen einfach nur wertvolle Chancen in anderen Bereichen.

Back to Basics? Nur bedingt…

Auch die Breifwerbung muss nicht unbedingt vor dem Aus stehen. Die Onlinewerbung kann gerade mit einem optmierten Crosschannel Marketing noch besser zur Aktivierung von Kunden führen. Vielleicht sind es gerade die Kombinationen von Kommunikationskanälen, die zur Aktivierung von Kunden führen. Denn eine einfache Bannerwerbung im Internet ist meist doch zu unpersönlich, als dass ein Kunde zu einer aktiven Handlung bewegt werden kann. Ob On- oder Offline, das Interesse und die anschließende Aktivierung wird weiterhin die Kampagnen rechtfertigen. Wenn Werbung nicht zu Umsätzen führt, wird auch der Werbekanal verändert und optimiert werden müssen. Die Customer Relationship Management Ziele werden jedenfalls auch in Zukunft auf die erneute Aktivierung abzielen. Nur wenn Einkäufe öfter realisiert werden und Kunden vermehrt zum Einkauf angeregt werden können funktioniert Werbung tatsächlich.  

Customer Relationship Management Ziele definieren – Ein anhaltender Vorgang

Die Ziele des CRM sollten fortwährend angepasst werden, weil auch Kunden und Bedürfnisse einem permanenten Wandel unterworfen sind. Auch die Ansprüche der Kunden steigen zudem Tag für Tag. Die Ansprache und die inhaltliche Ausrichtung muss also stellenweise Woche für Woche und Monat für Monat angepasst werden, weil auch Trends und veränderte Bedürfnisse neue Anpassungen notwendig machen. Eine gute Unternehmens PR sollte daher auch miteinbeziehen, wenn sich Kunden auf neue Marktnischen ausrichten. Ein Unternehmen benötigt also hohe Flexibilität, die sowohl in den Produkten als auch in der Kommunikation zum Ausdruck kommen sollte. Bleibt der Kunde als ungreifbare Masse auf der Strecke, werden auch die Marketingmaßnahmen auf Dauer nutzlos.

customer Relationship Management Ziele

Growth Management liefert Ansätze, um auch passive Kunden mit CRM Maßnahmen zu aktiveren

Gerade wer die Schwächen der eigenen Produkte kennt, kann Kunden wieder zurückgewinnen. Dazu sind allerdings erst die entsprechenden Anpassungen notwendig. Denn zuerst geht es um die Steigerung des Mehrwerts in den eigenen Produkten. Sind diese Anpassungen erfolgt lassen sich ehemalige Kunden natürlich auch viel leichter zurückgewinnen. Der Kunden bleibt jedenfalls auch in Zukunft im Fokus. Wer die Bedürfnisse schnell erkennt und bedienen kann, hat in vielerlei Hinsicht einen Wettbewerbsvorteil, der auch einen finanziellen Vorteil für Unternehmen bedeuten kann.   

Ansätze für Wachstum kann also ein Update, eine neue Produktreihe oder auch eine neue Innovation sein. Neuerungen bieten dabei natürlich besonders oft Potential für steigende Umsätze. Zudem muss ein Mehrwert erreicht werden, der dann über ein Customer Relationship Management noch besser kommuniziert werden kann.

Customer Relationship Management Ziele

CRM Software zum Download kostenlose Version von Jetpack

Ohne eine effiziente CRM Software sollten gerade auch kleine Unternehmen in Zukunft aber nicht mehr agieren, weil dann zusätzliche Potentiale verloren gehen. Denn auch hier gibt es für kleine Unternehmen kostenlose Angebote, die genutzt werden können, um den schwachen Onlineumsatz zu verstärken. Einige Anbieter bieten kostenlose Software oder Probeangebote zur Verfügung. Hier geht’s zum Download von Jet Pack Free. Wer seine Kunden per WordPress anschreiben will, kann mit Jetpack auch schon mit einer kostenlosen Version anfangen. Aber auch zahlreiche andere CRM Systeme gibt es zu sehr überschaubaren Preisen.

Schreibe einen Kommentar