Blogger im Internet: Erfolgsaussichten und Beispiele erfolgreicher Blogprojekte

Blogger gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Viele Leute haben sich mittlerweile ein zweites Standbein mit dem Bloggen aufgebaut. Dennoch schaffen es nur weniger wirklich erfolgreich Ihren Blog als Marke in einer Nische zu etablieren. Die meisten Blogs bleiben als Startprojekte stecken und verlaufen erfolglos im Sand. Dennoch gibt es einige positive Beispiele, mit denen Blogger zeigen, dass sich Ihre News und Beiträge durchaus lohnen können. Wer auch Blogger werden will, kann sich Inspiration von diesen Erfolgskonzepten abholen. Zudem beantworten wir die wichtigsten Fragen rund ums Bloggen…

Blogger

Gibt es Blogger, die von Ihrem Blog leben können?

Die gibt es tatsächlich. Sie zählen aber zur absoluten Minderheit, wenn es um die Einnahmen von Blogs. Dafür fehlt den meisten Blogs die große Aufmerksamkeit. Viele Blogs haben entweder nicht genug Besucherströme oder Sie vermarkten sich nicht ausreichend. Die Einkommen der besten liegen oberhalb der 1000€. Im Schnitt sind die Einnahmen wahrscheinlich viel geringer. Dafür ist die thematische im Netz zu dicht und die Konkurrenz zu groß.

Welche Social Media Plattformen sollten Blogger nutzen, um Ihren Blog populärer zu machen?

Natürlich sind generell alle Plattformen interessant, um den eigenen Blog interessant zu machen. Hier kommt es aber viel mehr auf das Thema des Blogs an. Wer eine breite Zielgruppe hat, kann sich auf Facebook gut bekannt machen. Fast alle Zielgruppen sind auf Facebook gleichmäßig verteilt. Dabei können auch Personen, der höheren Altersklassen problemlos erreicht werden. Wer also einen Blog über Haustiere macht und auch ältere Haustierbesitzer erreichen will ist mit Facebook gut aufgestellt.

Blogs, die sich eher an jüngere Zielgruppe richten, sind mit Instagram besser aufgestellt. Denn: 90% der Instagram sind unter 35. Diese jungen Leute sind zudem sehr aktiv auf diesem Netzwerk unterwegs. Somit wird auch ein hohes Engagement entstehen. Viele Posts werden dort auch geteilt und können unter Umständen auch viral gehen.

Wer im Bereich DIY postet ist am besten mit Pinterest aufgestellt. Die Bildplattform ist ziemlich beliebt bei Frauen, die Tipps abgreifen wollen. Besonders der Beauty und Healthbereich hat in diesem Bereich gute Chancen erfolgreich Kunden anzuwerben.

Welche Vorbilder gibt es schon, an denen ich mich orientieren kann?

Eine gute Recherchequelle für Blogs ist Blogger.de. Hier sind insgesamt 44580 Blogs registriert. Um Blogs zu finden ist allerdings eine Regeistierung notwendig. Die Anmeldung gewährt dann aber auch das Kommentieren auf anderen Blogs. Ein praktisches gewachsenes Blogverzeichnis für die Recherche.

My Monk

MyMonk ist eine spirituelle Variante für mehr geistige Ausgeglichenheit. Es geht um die Auffrischung der Gedanken und das Auflösen von Konfikten im Alltag. Ein wichtiger Blog, wenn mal der Wurm drin steckt oder der Knoten nicht platzen will

Gedankenpower

Gedankenpower zählt zu den Blogs, die tatsächlich mit alten Gewohnheiten Schluss machen. Es geht um die Auffrischung der eigenen Gedanken – wie der Blogname schon verrät.

Healthy Habbits

Ist ein Blog über gesunde Gewohnheiten, die das Leben besser machen. Wer sich inspirieren lassen möchte ist bei Healthy Habbits genau richtig. Ein richtungsweisender Blog für mehr Nachhaltigkeit auch im eigenen Leben.

Auf welchen Wegen können Blogger Geld verdienen?

Die Einnahmemöglichkeiten von Bloggern sind relativ breit aufgestellt. Es gibt die Möglichkeit mit Werbung Geld zu verdienen. Dazu zählen unter anderem Google Adsense, Affiliate Programme, Partnerprogramme bei Internethändlern (Amazon, Ebay, etc…)

Aber natürlich können auch eigene Produkte verkauft werden. Diese bringen meist die höchsten Erträge ein. Dabei kann vom EBook bis zum Restposten von Modejeans so ziemlich alles auf einem Blog verkauft werden. Wer die Produkte gut in die Blog Story einknüpft wird sicherlich am meisten Erfolg haben.

Wie kann ich selbst Blogger werden?

Der Weg zum eigenen Blog ist nicht allzuschwer. Es bedarf einer Domain und Webspace. Zudem braucht der Blogger ein CMS – Content Management System – wie WordPress, Typo3 oder Drupal, das dem Blog eine Oberfläche verleiht. Damit kann der Blogger auch schon Blogposts schreiben und diese nach Bedarf veröffentlichen. Der Aufwand ist nicht zu groß. Es braucht lediglich, die Gebühren für den Server und die Webadresse. Schon kann es losgehen.

Wie schreibe ich einen erfolgeichen Blog Post?

Erfolgreiche Blog Posts sind meist gut recherchiert. Außerdem gibt es viele Bilder, die die Posts weiter aufwerten. Um tatsächlich erfolgreich zu bloggen müssen die Inhalte aber echt lesenswert sein. Dabei spielt auch der Stil und die Schreibweise eine Rolle. Unser Artikel “8 Tipps wie Sie erfolgreiche Blog Posts erstellen” enthält dazu reichlich Tipps.

Was erwartet mich , wenn ich mich dazu entschließe Blogger zu werden?

Als Blogger ist es wichtig vor allen Dingen Geduld zu haben. Viele Posts werden nicht von Anfang an gelesen. Zudem dauert es eine Weile bis ein Blog Akzeptanz und eine feste wiederkehrende Leserschaft etabliert hat. Es kommt vor allen Dingen darauf an langfristig gute Inhalte zu erstellen und mit den Texten zu überzeugen. Wer also in einer Nische Experte ist, kann durchaus Erfolg haben. Viele Interessenten werden dann auch regelmäßig den Blog lesen. Es entsteht dann so etwas wie eine hohe Kundenbindung, die den Leser schließlich zum Fan macht.

Fazit

Der Weg zum erfolgeichen Blog ist steinig und dauert ziemlich lang. Wer sich Inspiration von erfolgreichen Bloggern holen will, kann dies bei den 3 Beispielen tun. Alle 3 sind empfehlenswert und enthalten tolle Beiträge. Nur Ausnahmekönner schaffen es in wenigen Monaten einen neuen Blog zu etablieren. Im Normalfall dauert die Weberstellung und die entsprechenden Verknüpfung mit anderen Medien doch etwas länger. Dazu gehört, dass ein Blog regelmäßige Pflege braucht. Artikel müssen nicht nur neu geschrieben, sondern auch aktualisiert werden. Damit steigt der Aufwand beim Bloggen stark an. Wer also erfolgeich in das Bloggergeschäft einsteigen will, sollte in jedem Fall Zeit mitbringen.

Kommentar verfassen

0 0 0