UX-Design: Website Usability Tests

Die Usability einer Website bleibt das Thema Nummer 1 bei der Erstellung von Websites. Gerade im Online Marketing spielt auch die Nutzerfreundlichkeit eine entscheidene Rolle. Ein moderner Usability Test ermöglicht seit geraumer Zeit, genauere Erkenntnisse im Rahmen der UX-Designforschung herauszufiltern. Welche technischen Vorteile ergeben sich in den Experimenten. Wie kann die Usability der eigenen Website optimiert werden? Wichtig sind vor allen Dingen die richtigen Schlussvollgerungen und die richtigen Analysemethoden. Wer besonders ambitioniert ist, steigt sofort mit einem neuen Test ein…

Usability Test Forschung: Website Usability und UX

Bevor über die Usability bzw. User Experience gesprochen werden kann, soll der Unterschied in einem kleinen Absatz deutlich gemacht werden. Usability und User Experience (UX) wird häufig synonym verwendet. Während die Usability dabei nur einen Einblick in Eindrücke während der Nutzung eines Gegenstandes, eines Produktes oder eben einer Website verschafft, ist der Begriff User Experience viel weiter gefasst. Aufgrund der verwechselbaren Begrifflichkeit sollen zwei Definitionen nach DIN ISO Norm Orientierung verschaffen:

Usability

“Usability ist das Ausmaß, in dem ein System durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.” (DIN ISO 9241-11)

User Experience

“Wahrnehmungen und Reaktionen einer Person, die aus der tatsächlichen und/oder der erwarteten Benutzung eines Produkts, eines Systems oder einer Dienstleistung resultieren. […] Dies umfasst alle Emotionen, Vorstellungen, Vorlieben, Wahrnehmungen, physiologischen und psychologischen Reaktionen, Verhaltensweisen und Leistungen, die sich vor, während und nach der Nutzung ergeben.” 
(DIN ISO 9241-210)

Usability Test und Forschung vs UX Forschung für die bessere Usability Ihrer Website

Usability website

Im Gunde genommen wird zwischen Nutzerfreundlichkeit und Nutzungserlebnis unterschieden. Dabei umfasst die Usability nur die Eindrücke, die während der Nutzung entstehen. Das Nutzererlebnis umfasst hingegen Erwartungen im Vorfeld und auch jeglich Emotionen im Nachgang der Nutzung. Die UX Forschung geht also noch einen Schritt weiter und greift umfassender in die Gestaltung des Design ein.

Als Gegenstand im Webdesign geht es vorwiegend um die Usability Forschung im engeren Sinne. Schließlich interessiert die Unternehmen vor allen Dingen die Erfahrung, der der Nutzer auf der Website macht. Die Usability Forschung ist weiter sehr interessant, wenn es um die Gestaltung und Weiterentwicklung der eigenen Website geht. Zudem kann sie auch als Online Marketing Instrument dienen. Die Methoden gehen dabei weit auseinander. Die UX Design hat vor allen Dingen zum Ziel, eine möglichst hohe Nutzungsfreundlichkeit zu erreichen. Dabei stehen Fragen im Vordergrund, die mit dem reibungslosen Ablauf eines Websitebesuchs einhergehen. Während der Nutzung in der Erprobungsphase einer Website wird nach Problemen und Feedback zur Seite gefragt. Schließlich kann das Design nach den Wünschen der User umgestaltet werden. Es entsteht also ein Rückkopplungsprozess, in dem gestalterische Feinheiten justiert werden. Dabei werden verschiedene Phasen bei der Usability Forschung durchschritten.

5 Phasen der Shop-Usability

Usability website

Gerade bei Online Shops steht allerdings die Shop Usability im Vordergrund. Finden die Kunden tatsächlich die Produkte, für die Sie sich interessieren? Sind die entsprechenden Buttons auf der Seite klar erkennbar? Um bei einem Shop einen Usabilitytest durchzuführen, werden meist 5 Phasen durchlaufen:

1. Orientierungsphase

Die Orientierungsphase ist mit dem 1. Eindruck beim Einkauf vergleichbar. Gibt es eine gute Aufteilung? Fällt die Orientierung besonders leicht? Gibt es gute Hinweise und Produkttipps? All diese Fragen stellen sich in der Orientierungsphase. Ebenfalls wird aber auch geprüft, ob der Shop vertrauensvoll ist und ob die angebotenen Produkte das Bedürfnis der Kunden befriedigt.

2. Produktfindungsphase

Die Produktsuche und das Finden eines passenden Angebots folgt im Anschluss. Dabei kann ein Kunde einfach stöbern oder konkret auf der Produktsuche sein. Je nachdem sollten dazu passende Suchmöglichkeiten gegeben sein. Eine gute Suchfunktion mit passenden Filtermöglichkeiten kann ein wahrer Segen sein. Als Online Marketing Instrument kann eine gute Websitestrukur erfolgreich eingesetzt werden.

3. Produktvergleich und Entscheidungsphase

In der Entscheidungsphase gleicht der Kunde nochmal die Idealvorstellungen mit dem jeweiligen Angebot ab. Produktalternativen werden herangezogen. Entsprechend werden natürlich auch genaue Produktspezifikationen zusammengestellt bzw. ausgewählt. Wenn alle Preferenzen bedient worden sind, erfolgt schlißlich der Kauf.

4. Kaufphase

Beim Kauf spielt vor allen Dingen die Abwicklung im Warenkorb eine entscheidene Rolle.. Je breiter die Optionen im Zahlungsverkehr und bei den Versandbedingungen gesetzt werden, desto besser steht es um die Einkaufschancen. Wenn es keine Hindernisse mehr bei der Zahlung gibt und keine unnötigen Informationen als zwingend erforderlich erhoben werden, kommt es zum Einkauf. Der Kunde kauf.

5. Aftes-Sales-Phase: Newsletter Usability

Die Newsletter Usability ist ein entscheidender Faktor bei der Wiedergewinnung von Neukunden. Bei Newsletter zählt vor allen Dingen eine gute Struktur und die Güte der Produktinszenierung eine wichtige Rolle. Ebenfalls sollten passende, aber nicht zu viele CTA’s zum Einkauf animieren. Auch Rabattaktionen können einen Vorteil erwirken. Wichtig bei der Newsletter Usability bleibt somit auch die gesamte Erscheinung, die dafür sorgt, ob eine Mail gelesen und überhaupt geöffnet wird.

Usability Test einer Website: Fazit

Wer in Zukunft weiter funktionierende Verkaufslandschaften im Onlinebusiness gestalten will, kommt um eine grundlegende Analyse und einen Usability Test nicht herum. Es gilt vor allen Dingen zu prüfen, welche Erwartungen an die Website geknüpft werden und ob der Inhalt und die jeweiligen Applikationen diese auch vollständig und umfassend erfüllen können. Als Empfehlung sollte vor allen Dingen die Analyse der gesamten UX empfohlen werden, um noch mehr die Ansprüche erfüllen zu können und Erwartungen gerecht zu werden. Die Usability einer Website steht natürlich im Vordergrund. Allerdings sind für Websiteinhaber neben der reinen Nutzungsfreundlichkeit eben auch das gesamte Nutzungserlebnis von Bedeutung.

Usability Forschung für Spezialisten

Kommentar hinterlassen