TwitterAnalytics

Twitter Analytics: Wie Sie wertvolle Informationen über Ihre Zielgruppe schnell & einfach finden

Kaum jemand hat heute keinen Twitter Account. Die größten Influencer haben mittlerweile zahlreiche Follower und können sich teilweise über 100.000 und mehr Follower freuen. Die Zahlen sagen aber nichts über diese Gruppe aus. Wer sich über die Interessen und die tatsächliche Zusammensetzung der eigenen Zielgruppe näher Informieren will, kann dies über Twitter Analytics erreichen. Twitter Analytics liefert interessante Informationen und hilft dabei mehr über die eigenen Follower zu erfahren. Gerade wer seinen Content noch besser auf die Zielgruppe abstimmen will, kann mit diesem Tool viel herausfinden.

Mit Twitter Analytics wird allerdings weit mehr erreicht als nur eine gute Zielgruppeneinschätzung. Die Twitter Analytics liefern weitere Informationen zu Nutzungsverhalten, Vorlieben und demographischen Daten. Somit wird auch sofort klar, ob Sie sich eher an Frauen oder an Männer wenden. Zudem wird deutlich, ob Sie eine eher junge oder eher ältere Zielgruppe ansprechen. Der Einsiegsbildschirm liefert zunächst folgende Informationen.

Einleitung und Überblick in Twitter Analytics

Der Einleitungsbildschirm gibt erstmal einen Überblick über die Zahl der Follower, aber auch über den Erfolg der Tweets und das Nutzungsverhalten. Aber der Reihe nach. Oben links findet such zunächst eine Angabe zu der aktuellen Tweet Entwicklung. Sie sehen wie viele Tweets Sie im Vergleich zum vorherigen Monat abgesetzt haben. Ebenfalls wird deutlich wie viele Personen Sie mit Ihren Mitteilungen erreichen konnten und wie viele Personen Ihr Profil angeschaut haben. Diese Daten sind erstmal grundlegend für Ihren Social Media Auftritt. Sie können somit schonmal ganz gut abschätzen, ob Sie mit Ihren Meldungen Ihre Zielgruppe erreichen und ob Sie auch relevante Informationen bereitstellen. Ebenfalls können Sie sehen wie sich Ihre Followerzahl entwickelt.

Twitter Analytics
Twitter Analytics

Ebenfalls sehen Sie in der Monatszusammenfassung wie viel Impressionen Ihr Top Tweet bekommen hat. Sie bekommen also einen Eindruck, was für Ihre Zielgruppe interessant ist. Die Startseite von Twitter Analytics liefert also einen Gesamteindruck ohne Angaben zu Ihrer Zielgruppe zu machen.

Zielgruppeninformationen – Targetgroup, Interessen, demographische Daten und mehr

Die tatsächlichen Informationen zu Ihrer Zielgruppe verbirgt sich unter dem Reiter Zielgruppen. Hier gibt es eine sehr detaillierte Ansicht, die Auskunft über Interessen und vieles mehr gibt. Sie erhalten einen Eindruck über den Anteil von Frauen und Männern und welche Interessen Ihre Zielgruppe hat. Klassisch sehen Sie genau zu viel Prozent Ihre Zielgruppe an einem bestimmten Thema Interesse zeigt. Genau so ist es möglich das Interesse der gesamten Twitternutzer einzusehen. Dieser Block gibt also Vorschläge, wie Sie thematisch näher an Ihre Zielgruppe rücken können. Wenn Sie also bisher nicht genug Interessenten gewinnen konnten, liegt es vielleicht auch daran, dass Sie die falschen Themen gewählt haben. Twitter bietet also im Zielgruppenbereich eine Menge Informationen, die Sie für das Marketing Ihrer Inhalte sinnvoll einsetzen können.

Tweets

Nichts interessiert den Nutzer natürlich mehr als die Performance einzelner Tweets. Genauso will natürlich auch jeder wissen, wie viel Tweets notwenig sind, um die meiste Aufmerksamkeit zu bekommen. All dieser Informationen finden sich unter dem Reiter Tweets.

So erkennen Sie genau wie oft Ihre Tweets gesehen wurden. Die Balkendiagramme zeigen den genauen Verlauf der Aufrufe. Während die hellblauen Tweets die Aufrufe anzeigen, zeigen die hellgrauen Aufrufe, wie viele Tweets Sie pro Tag versendet haben. Diese Ansicht verrät Ihnen zum Beispiel, dass Sie mit 5 Tweets pro Tag die höchste Zahl an Impressionen erreichen.

Im nächsten Block erhalten Sie Infos zu Ihren einzelnen Tweets. Welche Tweets sind für Ihre Zielgruppe interessant? Welche Tweets lösen Interaktionen aus? Mit diesen Informationen können Sie relativ einfach entscheiden, wo Sie thematisch den Fokus verstärken sollten, wenn Sie Ihre Zielgruppe weiter begeistern wollen.

TwitterAnalyticsTweets

Zudem können Sie in den Folgekategorien noch Infos zu Ihre Top-Tweets einholen. Thematisch erhalten Sie somit höhere Sicherheit. Sie werden bessere zielgruppengerechte Artikel formulieren und die Wirksamkeit Ihrer Mitteilungen steigern können. Twitter Analytics liefert also eine Reihe an Informationen, die Sie für Ihre weitere Postings nutzen können.

Fazit Twitter Analytics

Social Media werden in Zukunft immer wichtiger. Aber ob Sie das ganze Potential Ihrer Tweets richtig ausschöpfen liegt auch an Ihrer Fähigkeit Inhalte optimal einzusetzen. Mit Twitter Analytics können Sie einen großen Sprung nach vorne machen und noch mehr Aufmerksamkeit erzeugen. Zudem gewinnen Sie mehr User und verlieren weniger Follower, weil Sie noch besser für Ihre Zielgruppe Inhalte erzeugen können. Das Potential von Twitter und anderen Social Media Kanälen bleibt also noch sehr hoch.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Leadnurturing perfekt gestalten – Wir zeigen wie es geht

Phasen der Leadgenerierung: Jetzt einfach testen..

Email Marketing: 4 erfolgreiche Kampagnen Beispiele

Kommentar hinterlassen