Google Ranking Check: So hoch sind die Klickraten in bestimmten Positionen tatsächlich

 

Die Google Klickraten haben sich gerade in Bezug auf Positionen sehr unterschiedlich entwickelt. Während vor einigen Jahren die ersten Einträge noch sehr stark bevorzugt worden, hat sich dieser Trend offensichtlich etwas verändert. Was sich genau verändert hat, verrät der Google Ranking Check.

Wie die Abbildung unten verdeutlicht, steigen die Klickraten immer noch im Verhältnis zur jeweiligen Position – die starke Vormachtstellung der 1. Position hat aber deutlich nachgelassen. Die SEO Snippets erzielen jetzt nur noch 20% aller Klicks, während vor einer gewissen Zeit die 1. Position noch 30% der Klicks auf sich vereinen konnte.

Die ersten 5 Positionen nehmen zusammen 46% aller Klicks ein. Dies macht deutlich, dass die ersten Suchmaschineneinträge immer noch deutlich bevorzugt werden und die Vorsortierung auch den Qualitätskriterien der Nutzer im Netz entspricht.

Deutlich wird die Priorität einer guten Suchposition auch an den Klickraten der SEO Positionen 10-20. Zusammen schaffen es diese Positionen nur noch auf eine Klickrate von 15,75%.

Dieser deutliche Rückgang an Interesse zeigt die hohe Bedeutung von Top Ranking Positionen bei Google. Die Reichweite lässt insbesondere nach den ersten 5 Positionen stark nach.

Gerade Unternehmen, die mit Ihren Online Angeboten Kunden gewinnen möchten, bleibt nichts anderes übrigals Suchmaschinenoptimierung intensiv zu betreiben. Andernfalls bleiben die Erfolge im Bereich der Kundengewinnung hinter den Erwartungen zurück. 



Warum hat die Klickrate der ersten Positionen im Google Ranking nachgelassen?



Diese Frage kann so ohne weiteres sicherlich nicht beantwortet werden. Ein entscheidender Faktor, der dazu beiträgt, dass Klickraten zurückgegangen sind, ist die Anzeigenfläche von Google Ads. Diese haben in der Vergangenheit deutlich zugenommen. Während die organischen Suchergebnisse an Fläche verloren haben, wurde der Bereich der bezahlten Werbeanzeigen vergrößert und optimiert. Somit lässt sich nach dieser Google Ranking Check Einschätzung, dass die reduzierte Anzeigenfläche, einen großen Teil zu dieser Veränderung beigetragen hat.

Teilweise sind im „Above-the- fold“ Ergebnisfeld nur Adwords Werbeanzeigen sichtbar, so dass auch die ersten organischen Suchmaschinenergebnisse deutlich weniger Klicks erhalten.

CTR Google

Trotzdem entfallen auf die organischen Suchergnisse immer noch reichlich Klicks. Schließlich sind die Suchanfragen (Gesamvolumen der Anfragen) in der Vergangenheit weiter gestiegen und werden auch in der Zukunft weiter zunehmen….

Diese Beiträge können Sie auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.