BusinessplanBeispiel

Start Up Reihe #2: in wenigen Schritten zum erfolgreichen Businessplan

 

 Der Businessplan stellt für viele Gründer ein ganz wichtiges Instrument dar. Viele Start Ups gehen allerdings relativ naiv in Ihre Selbständigkeit und kalkulieren Ihre Risiken falsch ein. Welche Fallstricke zu beachten sind, werden wir in unserem Step-by-Step- Guide vorstellen. Hier bekommen Sie einen planmäßigen Eindruck von einem gut gestalteten Businessplan… Executive Summary Am Anfang des Business Plans steht die Executive Summary. Eine ordentliche Zusammenfassung des Geschäftsplans. Dabei geht es um eine prägnante Darstellung der geschäftlichen Tätigkeiten. Hier steht neben der klaren Vermittlung von Vorstellungen vor allen Dingen im Vordergrund das

Kennen Sie Ihre Konkurrenz?

 

 Für Gründer, sowie für kleine und mittelständische Unternehmen spielen heute umso mehr Informationen zu Wettbewerbern eine immense Rolle. Wie stark ist der Wettbewerbsdruck in meiner Branche? Welche Schwerpunkte setzt mein Unternehmen? Wie lange kann mein Unternehmen Wettbewerbsdruck abwehren? Bei all diesen Fragen sind Informationen Gold wert. Wenn Sie also als Gründer oder in Ihrem Unternehmen eine Wettbewerbsanalyse starten fangen Sie am besten mit 3-5 Ihrer Hauptkonkurrenten an und versuchen Sie möglichst passgenaue Informationen herauszufinden. Nicht nur die entsprechende Einschätzung, sondern auch der Vergeich wird Ihnen verdeutlichen, wo genau Ihre Stärken,

Wer sind eigentlich die Top 10 Arbeitgeber in Deutschland?

 

 Jedes Jahr von neuem stellt sich die Frage wer denn tatsächlich die besten Arbeitgeber in der Repubik sind. Neben der Frage, wer die besten Gehälter zahlt, zählen heute natürlich zahlreiche andere Kategorien zu den Merkmalen, die dafür sorgen, dass sich Arbeitnehmer wohlfühlen und einen möglichst langfristig guten Beitrag für das Unternehmen leisten können. Die wichtigen Angaben sind dabei nicht zuletzt in welcher Form ein Unternehmen die Möglichkeit hat, auf Bedürfnisse einzelnen Mitarbeiter einzugehen. Es scheint daher wahrscheinlich, dass gerade Unternehmen die einer persönlichen Flexibilisierung entgegen kommen, große Pluspunkte bei Ihren

Die Gewinner des Beschäftigungsbooms in Deutschland: Fragen und Antworten

 

 Kaum ein Bereich ist derzeit so positiv zu bewerten wie die Lage am Arbeitsmarkt. Die Nachrichten springen von Allzeithoch zu Allzeithoch der Beschäftigung. Tag für Tag, Woche für Woche werden Daten bekannt gegeben, die die positive Entwicklung des Arbeitsmarktes bekräftigen und die entsprechende Stärke der deutschen und europäischen Wirtschaft bestätigen. Auf der anderen Seite steht eine gespaltene offene Meinung in der Gesellschaft, die dafürspricht, dass die Beschäftigung zwar mehr wird, die Verteilung von Armut und Reichtum allerdings trotzdem weiter auseinandergehen. Hier möchten wir mal einen Blick in die Zahlen werfen

Nahrungsergänzungsmittel: Eine Lebensmittelbranche, die läuft

 

 Eiweißpulver, Milchshakes und Nahrungsergänzungsmittel genießen einen Hype. Seit die Fitnessindustrie nicht nur in den späten Sommermonaten Ihre Hochsaison erlebt, sind die Fitmacher für Zwischendurch stärker denn je gefragt. Mit dem Radsport zog auch die Fitnessnahrung ins Wohnzimmer ein. Die ersten Anzeichen von praktischer und funktionaler Ernährung hatte hier sicherlich gerade in einer so fordernden Sportart Ihren Ursprung, wo zahlreiche Flüssiggels, Sportgetränkezusätze wie das bekannte isotonische Getränk Isostar oder Gatorade als die Pioniere der Branche zu nennen sind.  Die weiteren Entwicklungen folgten Jahre bzw. Jahrzehnte später. Functional Foods, Novel Food, Power

Die reine Elektromobilität kommt morgen – Es lebe der Hybrid-Antrieb

 

 Sie kommt nicht so richtig an bei den Deutschen und in Deutschland eben auch nicht. Die Elektromobilität. Als große Problemlösung der Co2-Emission abgefeiert und auf den Automobilmessen unter anderem der IAA vorgestellt, kommt sie heute im Jahr 2016 nicht so recht an. Die Hindernisse und die kleinen Bedenkenträger jagen selbst dem noch so zukunftsorientierten Innovatoren Sorgenfalten auf die Stirn. Der große Wille ein Auto zu fahren, das tatsächlich die Umwelt ein klein bisschen besser da stehen lässt und somit auch das schlechte und lauter werdende Gewissen, des lauter und lauter