Die Gewinner des Beschäftigungsbooms in Deutschland: Fragen und Antworten

 

 Kaum ein Bereich ist derzeit so positiv zu bewerten wie die Lage am Arbeitsmarkt. Die Nachrichten springen von Allzeithoch zu Allzeithoch der Beschäftigung. Tag für Tag, Woche für Woche werden Daten bekannt gegeben, die die positive Entwicklung des Arbeitsmarktes bekräftigen und die entsprechende Stärke der deutschen und europäischen Wirtschaft bestätigen. Auf der anderen Seite steht eine gespaltene offene Meinung in der Gesellschaft, die dafürspricht, dass die Beschäftigung zwar mehr wird, die Verteilung von Armut und Reichtum allerdings trotzdem weiter auseinandergehen. Hier möchten wir mal einen Blick in die Zahlen werfen

Outplacement Strategien in modernen Unternehmen

 

 Outplacement zählt als amerikanischer Trend zu den spannenden Feldern im Bereich der Personalentwicklung. Diese Strategie hat gerade einen hohen Wert, weil Sie Arbeitgebern und Arbeitnehmern eine optimale Übergangslosigkeit in der Weiterentwicklung vermittelt. Was sonst noch zu diesem Konzept zählt, lesen Sie hier.  Bereits 2004/2005 haben Outplacement Beratungen in Düsseldorf Ihre ersten erfolgreichen Strategiekonzepte vorgelegt. Wer aber profitiert vom Outplacement? Im Prinzip beide Seiten des Arbeitsmarktes. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, die Gegenseite möglichst reibungslos zu verlassen, um neue Bindungen schnell aufnehmen zu können. Im Grundgedanken steht die

Jetzt in 7 Schritten Ein StartUp Unternehmem Gründen

 

 Immer weniger Deutsche haben Interesse daran, ein Startup Unternehmen zu gründen. Woran liegt das? Gerade auch dies ist der Grund dafür, dass derzeit weniger Start Ups aus dem Boden der deutschen Industrielandschaft sprießen. Welche Folgen hat dies? Fehlt es an Unternehmermentalität? Wie eine Gründung Schritt für Schritt beginnt, zeigen wir im folgenden Artikel… Startup Unternehmen gründen ist nicht cool Laut Statistik haben sich die Zahl der Gründungen in Deutschland von 2001 bis 2015 ungefähr halbiert. Während  Anfang des letzten Jahrzehnts noch rund 1,5 Mio. Unternehmer bereit waren mit eigenen Mitteln