Akquise optimieren – 7 moderne Wege, wie Sie die Akquise vehement verbessern [Leitfaden]

6 Google Bewertungen zur Akquise nutzen

Auch Google Bewertungen sind ein gutes Mittel, um neue Kunden erfolgreich zu gewinnen. Denn: Viele Kunden achten auf die Google Bewertung und lesen auch die Rezensionen mit entsprechenden Hinweisen zur jeweiligen Produktqualität. Dabei ist es wichtig, dass Umsätze um bis zu 30% steigen können, wenn Produkte positiv bewertet worden sind. Besonders attraktiv sind auch Amazon Bewertungen, wenn Sie Produkte positiv bewerten.

Denn: Die meisten Google Bewertungen werden als Orientierung angesehen. Produkte mit guten Bewertungen werden eben öfter gewählt als unbewertete. Außerdem sind Google Bewertungen insbesondere dann vertrauenswürdig, wenn schon eine Vielzahl von Produktbewertungen stattgefunden hat.

7 Akquise-Tipps für die Kaltakquise am Telefon

Nutzen Sie eine bildhafte Sprache und aktivieren Sie die rechte Gehirnhälfte

Es ist wichtig im Gespräch auch die rechte Gehirnhälfte anzusprechen. Denken Sie an die Macht der Bilder und nutzen Sie die Vorstellungskraft. Wenn Sie eine gute Atmosphäre beschreiben können haben sie am Telefon bessere Chancen zu überzeugen. Geben Sie Beispiele und nutzen Sie so die Möglichkeit mehr zu sein, als ein Termin oder eine Frage der Organisation. Gerade mit Storytelling können Sie den Kunden abholen und eine bessere Beziehung aufbauen. Es lohnt sich in jedem Fall.

Vermeiden Sie Hinweise in Jargonsprache

Sie sollten es in jedem Fall vermeiden eine sprachliche Barriere aufzubauen. Wenn Sie komplizierte Sachverhalte erklären wollen, reduzieren Sie diese auf das wesentliche. Am besten zeigen Sie sofort in einfacher Sprache was Sie leisten und welche Vorzüge Sie mitbringen. Sie vermeiden außerdem die übermäßige Einbindung von Floskeln, die nur eine Distanz zwischen Ihnen und Ihrem Kunden aufbauen. Belegen Sie Ihre Kompetenz und versuchen Sie anschließend sofort den Bedarf beim Gesprächspartner zu prüfen.

Nutzen Sie einen Gesprächsleitfaden und ruhige Gespräche

Um bei der Kaltakquise wirklich erfolgreich zu sein, benötigen Sie einen Leitfaden. Auch eine Mindmap kann diese Funktion schon erfüllen Sehen Sie davon ab unvorbereitet zu telefonieren. Gerade in der Kaltakquise sind Sie ohne Gesprächsankerpunkte schnell aufgeschmissen. Daher gilt es, vor allen Dingen eine gute Struktur zu nutzen. Wer im Anschluss sicher gehen will, sollte Antworteventualitäten schon im Vorfeld prüfen und Lösungen erarbeiten. Die Erfolgsquote wird mit der Zeit steigen.

Sorgen Sie für eine ruhige Gesprächsatmosphäre

Wenn Sie in der Akquise erfolgreich sein wollen ist es wichtig Inhalte störungsfrei an den Kunden zu kommunizieren. Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht zu laute Nachbarn haben. Ansonsten kann Ihre Abschlussquote sinken. Außerdem überzeugen Sie sich von der technischen Einstellung Ihrer Telefonanlage. Nur wenn Ihr Gegenüber Sie richtig verstehen kann, können Sie auch Punkte sammeln und die Chance auf einen Abschluss wahren. Lassen Sie keine unangenehmen Unterbrechungen zu. Sie verlieren sonst die Chance auf wichtige Umsätze. Weitere Tipps finden Sie in unserem Akquise -Leitfaden, den Sie auch kostenlos runterladen können.

Kundenakquise:
5 grundlegende Arten der Kundengewinnung

#FormTypBeschreibungAufwandWirkung
1Kostenlose GiveawaysMailversandAuf der Website werden sogenannte Freebies gegen einen Adresseintrag eingetauscht. Der kostenlose Einstieg versorgt den Anbieter mit wertvollen Interessenten. Die Freebies sind als Online Marketing Instrument sehr wertvoll.MittelMittel
2Google BewertungOnline EintragGoogle Bewertungen werden von Kunden gelesen. Als zusätzliche Information zum Business schaffen Bewertungen Vertrauen bei neuen Kunden.GeringGroß
3Emotionale AnspracheKommunikationsartKunden können nicht gewonnen werden, wenn die jeweiligen Ansprechpartner unsympathisch sind. Versuchen Sie einfach die Gunst des Kunden zu gewinnen, indem Sie freundlich sind und ungefähr auf einer Wellenlänge sind.GeringGroß
4Elevator PitchKundenanspracheDas Produkt wird sofort im Laufe des Gesprächseinstiegs präsentiert. Der Kunde weiß worum es geht und kann vielleicht bei Interesse entscheiden. Ein gute Chance für weitere Terminevereinbarungen und den KaufabschlussMittelMittel
5Präsentation der ProduktvorteileKundenanspracheDie Vorzüge des Produkts sollen wenn möglich sofort im Verlauf des Gesprächs genannt werden. Der Kunde erhält sofort einen klaren Eindruck vom Nutzen und den Vorteilen.MittelGroß