3 effiziente Möglichkeiten mit Vorlagen wirkungsvolle Wettbewerbsanalysen zu erstellen [+Download]

3 effiziente Möglichkeiten mit Vorlagen wirkungsvolle Wettbewerbsanalysen zu erstellen [+Download]

Die permanenten Konkurrenzsituation in Märkten haben zudem dafür gesorgt, dass Unternehmen einem permanenten Entwicklungsdruck unterworfen sind. Die Weiterentwicklung des Unternehmens, die Erkennung von Bedrohungen am Markt sind daher mit der Globalisierung und der verstärkten Vernetzung über soziale Medien noch intensiver geworden. Wer langfristig tatsächlich Erfolg haben will, sollte Raum dafür haben, seine eigene Strategie zu entwickeln. Ob eine Wettbewerbsanalyse mit Microsoft Excel oder sonstige Tools sindvoll sind, ergeben die folgenden Beispiele…

Die Fettverbrennerformel – HIER KLICKEN




Microsoft Excel Wettbewerbsanalyse

Eine sehr wirkungsvolle Übersicht erstellt zunächst eine Analyse der Gesamtsituation. Dazu bietet sich eine tabellarische Aufstellung an, die die eigenen Qualitäten in unterschiedlichen Unternehmensbereichen erfasst. Klar ist auch. Dabei kann je nach Gesamtsituation, das Unternehmen erfasst werden. Marketing, Finanzen, Personal, Produkte. Alle Positionen können dabei in Kategorien beleuchtet. Je nach Informationslage können diese Kategorien auch beim Wettbewerber betrachtet

Download – Kostenlose Excel Vorlage

Als Download bieten wir daher eine kostenlose Microsoft Excel Tabelle (Excel Tabelle kostenlos) an, in die Sie sofort Daten einfügen können und damit neue Erkenntnisse gewinnen über die derzeitige Wettbewerbssituation bekommen. Die Tabelle enthält 3 Diagramme, die Sie nutzen können, um ein passables Benchmarking aufzubauen. Die Werte werden in ein Tabellenblatt übertragen und dann automatisch in einer entsprechende Grafik übertagen. Gerade, wenn Sie den direkten Vergleich ermitteln wollen, können diese Aufbereitungen auch für längere Zielsetzungen sehr sinnvoll sein.

Konkurrenz beim Absatz von Produkten

Die Konkurrenz von Unternehmen im engeren Sinn kann natürlich nur mit Umsatzdaten beobachtet werden. Wenn Geschäftsberichte unterjährig nicht zur Verfügung stehen, helfen manchmal auch statistische Datenbanken und Register, um einen Eindruck von der Konkurrenz zubekommen. Die wichtigste Adresse bleiben hier natürlich die Register:

Schreibe einen Kommentar