NETZPHAENOMEN










Content Marketing in Zahlen






Content Marketing ist vor allen Dingen ein Service der darauf beruht Inhalte in den Sozialen Medien und den Suchmaschinen zu platzieren, dass Kunden und Anbieter einen Mehrwert erhalten, weil Sie besser Ihre Produkte finden. Gute Content Marketing Maßnahmen setzen dabei vor allen Dingen auf spannende Fakten und glänzen weniger durch die einseitige Wiederholung von Keywords als vielmehr durch die elegante und gute Beschreibung sowie eine sehr hohe Informationsdichte. Content ist King lautet die Parole. Und damit steht auch vor allen Dingen eine Kampfansage im Raum gegen Phrasendrescher und Worthülsenverfasser. Wir stehen für gute sinnvolle Tipps und Tricks, geben Auskunft zu interessanten Produkten und nehmen Märkte und Marken so unter die Lupe, dass ein Mehrwert entsteht. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.


Netzphaenomen Blog in Zahlen















Seitenaufrufe pro Jahr

Kommentare

Geschriebene Beiträge

Neue Partnerwebsites

Die Facetten des Online Marketing



Online Marketing hat in den letzten Jahren eine wahre Renaissance erlebt. Begonnen mit den ersten Adwords Anzeigen bei Google hat sich eine mittlerweile sehr vielschichtige Werbelandschaft entwickelt, die den herkömmlichen 4Ps des konventionellen Marketings noch hinzuzufügen ist. Die Vielschichtigkeit hat auch mit dem erstarken der Social Media Kanäle zu tun. Nach dem Siegeszug von zahlreichen Newsletter Kampagnen melden sich jetzt auch vermehrt Blogger als Influencer und Posten zunehmend auf Bildplattformen wie Instagram und Co.

Social Media als neuer Marktplatz der Neuigkeiten




Soziale Medien sind beim Verbreiten von unternehmensrelevanten Daten zum Handwerkzeug der Online Marketingbranche geworden. Die Verbreitung der Mitteilungen und auch die Möglichkeiten der Weiterverbreitung haben die Effektivität und Zielgruppengenauigkeit vielfach deutlich erhöht. Hypes und bekannte Marken verbreiten sich viel schneller als die mit den konventionellen Medien möglich war. Allerdings sind die sozialen Medien auch spezifischer. Gruppen, die in bestimmte Kampagnen nicht mit eingebunden werden können Trends auch mal verpassen. Die Breitflächigkeit einer TV-Werbung kann nur erreicht werden, wenn die selbe Kampagne in mehreren Kanälen gleichzeitig gespielt wird. Die damit erhöhte Aufmerksamkeit sollte natürlich dann auch nachhaltig zu Aktionen führen. Am besten lassen Sie sich von erfahren Mediaplanern beraten, um einen möglichst passenden Zielgruppenerreichungsgrad anzugehen.