Noch nie das eigene Backlinkprofil optimiert?



Ein wichtiger Baustein im Online Marketing sind Backlinkprofile. Wenn Sie wissen wollen, welche Seiten zu Ihnen verlinken, nutzen Sie einfach sogenannte Backlink Checker Tools. Diese geben Ihnen automatisch einen Eindruck, wie Sie Ihre Website noch populärer machen können. Backlinkprofile können Sie verbessern, indem Sie vor allen Dingen rege in Foren posten und sich in soziale Gruppen miteinbringen. Mit diesen Beiträgen schaffen Sie es eine gute Popularität zu gewinnen und Schritt für Schritt für Ihre SEO zu nutzen. Wie Sie konkret Vorgehen können zeigen wir im folgenden Beitrag.

Aber nicht nur die Häufigkeit der Verlinkung sondern auch die Art der Links und die Qualität der jeweiligen Seiten sind äußerst relevant bei der Optimierung des Backlinkprofils. In unserem SEO Ratgeber lönnt Ihr lesen wie Ihr schlechte Links löschen könnt. Zudem spielen bei Linkprofilen auch Blogverzeichnisse und Foren eine große Rolle. Je stärker bestimmte Foren besucht sind, um so mehr könnt Ihr von den jeweiligen Besucherströmen profitieren. Ein guter Weg um tatsächlich zu guten Foren zu finden ist die Eingabe des Keywords + Forum. Schon gelangt Ihr in Diskussionsforen und könnt einen Beitrag Eures Blog hervorherben oder eine Frage passend zu Eurem Thema beantworten. Aber Vorsicht! Solltet Ihr nur einen Link posten oder gar zu offensiv Werbung machen, könnt Ihr schnell von Administratoren abgestraft werden. Vereinzelte Verlinkungen im Sinne des Themas sind aber meist erlaubt.

Backlink checker eröffnen neue Möglichkeiten

Backlink Checker Tools können dabei neue Möglichkeiten bieten, um zu prüfen wie gut Ihre Seite verlinkt ist. Zudem können Sie prüfen, ob Sie andere Seiten verlinken können. Dazu verwenden Sie am besten ein Tool, das alle Verlinkungen zu Ihrer Seite einblendet. Mit dieser Info können Sie sehen welche Seiten auf Ihre Seite verweisen. So erhalten Sie ein Gesamtbild und können abschätzen wie hoch die Popularität Ihrer Seite ist.

Backlink Checker im Browser nutzen

Auch defekte Links können teilweise eine Möglichkeit sein, um neue Linkpartnerschaften aufzubauen. Schreiben Sie dazu einfach Seiten an, die ähnliche Themen verarbeiten. Wenn die Seiten einen defekten Link verwenden, kannst Du Deine Seite als Alternative anbieten. Mit etwas Glück erhältst Du so eine Verlinkungen ohne große Zusatzkosten. Check my links heißt die aktuelle Erweiterung von Chrome. Ein sehr empfehlenswertes Tool, um sofort fehlerhafte Backlinks aufzuspüren und Nofollow von Dofollow links zu unterscheiden.

 

Quelle:

https://www.bieg-hessen.de/fileadmin/customer/documents/Leitfaeden/16_BIEG-Leitfaden_Linkaufbau-heute-WEB.pdf

https://stephanspencer.com/advanced-link-building.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.