Der Weg zur optimalen Landingpage


Um bei der Akquise von Kunden weiter voran zu kommen, sind insbesondere Landingpages von großer Bedeutung. Wie Sie Ihre Landingpage verbessern können, zeigen wir anhand einiger wesentlicher Beispiele. Wenn Sie unsere Tipps befolgen, können Sie schon bald auf erste Erfolge bei der effizienten Kundengewinnung hoffen. 

Vor allem soll eine gute Landing Page Ihre Produktidee so gut wie möglich weitegeben. Es ist daher besonders wichtig sich auf einen zentralen Aspekt und eine “Message” zu konzentrieren. Ein etwaiger Erfolg bleibt ansonsten deswegen, weil der Kunde aufgrund der Zerstreuung und der geteilten Aufmerksamkeit vor dem Call to Action abspringt und meist sowieso schon mit einem gezielten Gedanken auf die Seite kommt. Die barriere-und reibungslose Weiterleitung zum jeweiligen Produkte sollte daher bei der Erstellung einer guten Landing Page allerhöchste Priorität haben. Zudem spielt die Ladegeschwindigkeit eine wesentliche Rolle. Achten Sie darauf, dass Ihre Website nicht längere Ladezeiten als 3-6 Sekunden verbraucht. Im Optimalfall sollte Ihre Seite knappe 1-2 Sekunden laden, so dass schließlich die Konzentration direkt bei den Seiteninhalten bleibt. Bei Wartezeiten besteht die Tendenz sofort eine andere Website zu wählen und abzuspringen. Hier sollten Sie also sofort ansetzen und Schaden von Ihrer Akquise abwenden. Das Schlüsselwort lautet in diesem Fall zunächst mal “Page Speed Optimierung”.

Als Abschluss Ihrer Landingpage sollten Sie einen passenden Call-to-Action formulieren, der auffälig und ansprechend genug ist, dass sich der Kunde ansgesprochen fühlt und weiter zu Ihrem Angebot gelangt. Bestenfalls gelangen Sie mit einem weiteren Klick sofort im Warenkorb oder kommen direkt bei einem Anmeldeformular an. Mit diesen Schritten sollte sich Ihre Conversion-Rate zeitnah verbessern.  Sollte sich kein Erfolg einstellen können Sie Ihre Seite auch mit HeatMaps untersuchen lassen. Diese geben Ihnen Aufschuss darüber an welchen Orten die Aufmerksamkeit Ihres Kunden besonders hoch ist und ob vielleicht ein anderer Platz für Ihren Call-to-Action sinnvoller wäre.

Abschließend soll auf jeden Fall noch mal ein Hinweis auf die Wichtigkeit von mobilen Angeboten gemacht werden. Mobile Webpages haben gerade bei der Anwerbung von Kunden deutlich an Bedeutung gewonnen – Kunden sind vermehrt mit Mobilgeräten auf Ihrer Website unterwegs. Somit sollten Sie auch Ihre Inhalte auf diese Zielgruppe ausrichten. Eine Anspassung der jeweiligen Angebote kann also nur dringend empfohlen werden. Hier gilt es insbesondere passende Texte in der entsprechende Tiefe anzubieten, ohne den Interessenten zu überfordern oder gar zu langweilen. Lassen Sie zudem die Finger weg von zu vielen ziellosen Verlinkungen. Diese sind nicht so zielführend. Die folgende Grafik zeigt nochmal den Bedeutungszuwachs bei mobilen Endgeräten:

Bildergebnis für Anteil mobiler Internetnutzer

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass eine Landing Page kein großes Hindernis darstellen sollte. Ob Sie es allerdings schaffen für Ihr Produkt mit der erforderlichen Credibility zu werben, wird auch mit der von Ihnen unterbreiteten Informationsqualität einhergehen. Je gezielter und erschöpfender Ihre Angaben sind desto eher hält Ihr Kunde Sie auch für verlässlich und geht mit Ihnen einen Kaufvertrag ein oder kommt auf Sie zu einem späteren Zeitpunkt zurück. Gerade in der heutigen Wissensgesellschaft sollte Sie vor allem an der Aktualität Ihres Angebotes arbeiten und für eine hohe Qualität gerade stehen.

Quellen:

https://www.inbound.com/hs-fs/hub/146726/file-281520815-pdf/Inbound_Expert_Videos/Lucy_Orloski.pdf

https://www.makesbridge.com/wp-content/uploads/2015/08/Landing-Page-Best-Practices-Makesbridge-E-Guide.pdf

One thought on “Der Weg zur optimalen Landingpage”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.