Wirtschaftstrend

Wirtschaftstrend – Konjunktur in Deutschland


Der Wirtschaftstrend hat nach langer Zeit mal wieder etwas nachgelassen. Ein weiterer starker Auftrieb war nach den letzen Monaten des Stimmungshöhenflug so  auch nicht zu erwarten. Das Sommerloch und die teilweise überbewerteten Märkte  haben zu einem etwas angespannteren Konjunktur Ausblick geführt.

Auch der Ifo Geschäftsklima Index, der bereits im März drastisch eingebüßt hatte, konnte sich auch im Juni nicht erholen. Im Gegenteil: Auch jetzt gab es einen weiter fallenden Konjunktur Trend. Dieser sank nun weiter von 102, auf nur noch 101 Punkte, während im Januar der Index noch bei 117 Punkten stand. Dies mach deutlich, dass viele Unternehmer den Wirtschaftstrend nicht mehr so rosig einschätzen, wie das noch vor einem halben Jahr der Fall war. Bei der Einschätzung der Situation kommt ein rauher werdendes internationales Umfeld erschwerend hinzu. Sowohl Handelshemmnisse als auch ein gesteigerter Wettbewerb im internationalen Geschäft lassen den Ausblick der Unternehmer weiter eintrüben.

Auch der Blick in die Baugenehmigungen der letzten Monate/Jahre insbesondere 2016-2018 lohnt sich zur Bewertung der Konjunktur. Während die Baugenehmigungen im Jahr 2016 im Vergleich zu 2015 noch rasant anstiegen und zwischen 5% und 20% wuchsen gab es im letzten einen rasanten Rückgang. Nach einem Boom im Jahr 2016 gab es nun einen relativ starken Rückgang der Genehmigungen. Auch wenn dieser nicht zu stark ausfiel machen die Zahlen deutlich, dass es nun im ganzen Jahr 2017 keine allzu starken Zuwächse mehr gab. Jetzt sanken die Genehmigungszahlen um gut 5%. Auch wenn das Vorjahr sicherlich einen starken Wert darstellte zeigen nun die Folgezahlen, dass viele Neubaumaßnahmen auch zu Lasten staatlicher Wohnungsbauprojekte fielen. So sank der Bau von Wohnheimen zwischen 2017 und 2018 um 30%. Einen anhaltend positiven Trend lässt sich hier in Nichtwohngebäuden festhalten. Diese legten um satte 10,7% zu und die Baugenehmigungen in Eigentumswohnungen konnten im Vergleich zu 2017 ebenfalls um 6,5% wachsen. Die Konjunktur bleibt also durchwachsen mit einigen Lichtblicken in den letzgenannten Rubriken. Der satte Ausblick in Hinblick auf einen Konjunktur-Boom bleibt beim Wirtschaftstrend allerdings leider aus. Hoffnung machen aber weiterhin die Technologiebranche und der gesteigerte Fokus auf mehr Innovationen.

http://www.netzphaenomen.de/Blog/wirtschaftstrend/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.