Eine Evergreen-Idee mit grünem Daumen: Die Raumluftverbesserung.

Friedenslilie

Viele Grünpflanzen sind derzeit noch nicht am Blühen, allerdings kommen so langsam die ersten Blumen wieder zurück in die Wohn-und Büroräume. Gerade in einer Zeit in der trockene Raumluft das Atmen zusätzlich belastet, sorgen schon einige wenige Raumpflanzen für den nötigen Ausgleich der Luftfeuchtigkeit. Es gibt zudem einige Pflanzen die Ihr Raumklima noch wesentlich stärker verbessern und fördern kann, als das der ein oder andere Blumenstrauß  je leisten könnte. Schauen Sie sie sich um.

Im Vordergrund steht bei der Zimmerpflanzenforschung nicht primär die Umwandlung von Kohlenstoffdioxid zu Sauerstoff, sondern die Umwandlung von Schadstoffen, so dass Sie mit Ihren Pflanzen bessere Luftfilteranlagen haben, als das manche elektronische Filtermaschinen leisten. Die folgenden Pflanzen sind in den Kategorien einiger Schadstoffe Spezialisten im Bereich der Raumluftfilterung. Dabei schaffen es insbesondere diese Schadstoffe wie Formaldehyde, Benzol,  und Trichlorethylen abzufiltern. So können Sie auch im Innenraum auf eine deutlich bessere Raumluft setzen und erleben eine deutlich höhere Lebensqualität: Lassen Sie sich in Ihrem nächsten Pflanzengeschäft beraten.

Spathiphyllum (Friedenslilie) A 75% 45% 45%

Dracaena A (Drachenbaum) 50% 79% 14%

Dracaena B (Drachenbaum) 75% 78% 75%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *